Google-Brille wird in den USA produziert (mittel)

google glassGoogle holt Foxconn, den asiatischen Apple-Zulieferer, in die USA. Kehrt die Produktion aus Asien in den Westen zurück?

US-Präsident Obama fordert, dass „die nächste Revolution der Fertigung“ in den USA stattfinden müsse. Google spricht diese Idee scheinbar an: der Großkonzern möchte, dass Foxconn seine neue Computer-Brille „Google Glass“ in Kalifornien produziert. Dies wäre ein Signal, denn mit Google würde ein Großkonzern China verlassen und demonstrativ im Heimatland produzieren lassen.

Tester probieren derzeit die „Google Glass“ aus. Die Brille kann sich mit dem Internet verbinden. Außerdem kann man der Brille per Stimme die Anweisung geben, ein Foto oder ein Video aufzunehmen oder Informationen aus dem Internet anzuzeigen. Damit soll das Internet noch einfacher in den Alltag integriert werden.

 

Wörter

zurückkehren=to return
fordern+Akkusativ=to claim
die Fertigung=manufacture
ansprechen+Akkusativ=to appeal to s.o.
derzeit=at present
die Anweisung=order
aufnehmen=to record
anzeigen=hier: to display
die Auslagerung=removal

 

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/computerbrille-von-google-brille-foxconn-1.1635484
Foto
: http://www.flickr.com/photos/azugaldia/7457645618/sizes/n/in/photostream/

 

Vor dem Lesen:

Betrachte das Bild: Was siehst du? Was ist das? Was weißt du darüber? Nimm dir zwei Minuten Zeit und schreibe alles auf, was dir zu dem Bild einfällt.

 

Beim Lesen:

Lies den Artikel und finde Folgendes heraus:

Was plant Google?
Was bedeutet dieser Schritt?
Welche Möglichkeiten hat man mit der Brille?

 

Nach dem Lesen:

Fragen:

1. Hast du selbst Produkte, die in China produziert wurden?

2. Google möchte seine Produktion in die USA verlagern. Was weißt du über die Auslagerung der Produktion ins Ausland?

3. Was denkst du darüber?

4. Würdest du diese Brille kaufen? Findest du sie praktisch? Wenn ja, warum?

 

Finde die Satzteile, in denen der Konjunktiv und das Passiv benutzt werden.

Übungen:

1. Beschreibe

-welche Möglichkeiten du hättest, wenn du die „Google Glass“ besitzen würdest. Was würde sich in deinem Alltag verändern?
-was passieren könnte, wenn Google die Produktion seiner Brille ins Ausland verlegen würde.

Benutze den Konjunktiv.

2. Bilde Sätze aus folgenden Satzteilen und übe dabei das Passiv:

Produktion – verlagern – USA (Präsens)
Revolution der Fertigung – Obama – fordern (Vergangenheit)
Brille – entwickeln – Google (Vergangenheit)
„Google Glass“ – testen – verschiedene Menschen (Präsens)
Internet – Alltag – stärker – integrieren (Präsens)

 

 

Schreibe einen Kommentar

drei × 5 =